Verpfändung

Term Main definition
Verpfändung

Durch die Verpfändung (Hinterlegung) von zusätzlichen Sicherheiten kann ein Kreditnehmer seine Bonität verbessern und erhält somit möglicherweise interessantere Konditionen.

Eine Verpfändung ist i. d. R. möglich für folgende Vermögenswerte:

    • 2. Säule/Pensionskassen-Guthaben
    • 3. Säule (Säule 3a)
    • Lebensversicherungen
    • Wertschriften (Depot)

Wird gezielt Vermögen in der Pensionskasse, Säule 3a oder einer Lebensversicherung aufgebaut und dieses für eine Finanzierung verpfändet, anstatt damit direkt die Hypothek zurück zu zahlen, so spricht man von indirekter Amortisation.

 
 
Siehe auch: Indirekte Amortisation

Kontaktieren Sie uns

  

044 500 71 61
Mo-Fr 8:00-18:00

  

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!