Gesamteigentum

Term Main definition
Gesamteigentum

Im Gesamteigentum gehört das Wohneigentum allen Parteien gemeinsam, unabhängig davon, wer wieviel Geld investiert hat resp. welchen Anspruch geltend machen kann.

Bei der Eigentumsform des Gesamteigentums sind die Personen durch ein übergeordnetes Verhältnis, nämlich eine Gesetzesvorschrift oder einen Vertrag eng aneinander gebunden. Beispiele sind Erbengemeinschaft, Ehevertrag, einfache Gesellschaft. Über Gesamteigentum können beide Partner nur gemeinsam entscheiden. Dies ist die Eigentumsform für Ehepaare im Güterstand der Gütergemeinschaft.

Siehe auch: Eigentumsformen für Wohneigentum, Alleineigentum, Miteigentum

Kontaktieren Sie uns

  

044 500 71 61
Mo-Fr 8:00-18:00

  

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!