3. Säule

Term Main definition
3. Säule

Die dritte Säule ist die private Vorsorge, die bei einer Bank oder Versicherung abgeschlossen wird.

Banklösungen bestehen aus einem Konto, oft kombiniert mit einem Investitionsprodukt, z.B. einem Fonds. Versicherungslösungen basieren in der Regel auf einer Lebensversicherung. Für die Finanzierung von selbstgenutztem Wohneigentum können dafür (maximal alle 5 Jahre) die Ersparnisse der dritten Säule eingesetzt werden. Im Fall der Versicherungslösung ist zu beachten, dass erhebliche Kosten anfallen können. Hier empfiehlt sich die indirekte Amortisation.

Siehe auch: Indirekte Amortisation

Kontaktieren Sie uns

  

044 500 71 61
Mo-Fr 8:00-18:00

  

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!