Günstige Hypotheken - neutrale Beratung
Rufen Sie uns an: 044 500 71 61

 

Günstigen Zinssatz mit Terminhypothek sichern

Montag, 08. April 2013
Tags: Forward, Terminhypothek, Zinsentwicklung

Hypotheken können im Voraus fixiert werden – mit einem entsprechenden Zuschlag. Abwägen lohnt sich, denn die zusätzlichen Kosten für Terminhypotheken können den Nutzen rasch übersteigen.

Mit sogenannten Termin- oder Forwardhypotheken ist es möglich, den aktuellen Hypothekar-Zinssatz bereits 12 bis 24 Monate im Voraus zu reservieren. Dabei wird ein entsprechender Zinszuschlag (Termin- oder Forwardzuschlag) erhoben. Die Kosten für diese Absicherung (bspw. + 0.2% auf den Zinssatz für eine Festhypothek) variieren je nach Länge der Vorlaufzeit, Dauer der Hypothek - und ebenfalls nach Finanzinstitut!

Erwartet man einen Anstieg der Hypothekarzinsen, kann es sich im aktuellen Zinsumfeld durchaus lohnen, bereits jetzt einen günstigen Zinssatz für einen späteren Zeitpunkt abzusichern.

Es lohnt sich daher, die Abwägungen für oder gegen eine Terminhypothek mit einem unabhängigen Hypotheken-Vergleicher wie HypoPlus zu diskutieren, um verschiedene Offerten zu vergleichen. Schliesslich sind die Unterschiede bei Banken und Versicherungen gross: bei gewissen Anbietern sind die Aufpreise für Terminhypotheken happig, andere Institute verzichten bis 12 Monate vorher gänzlich auf den Zuschlag. Lesen Sie auch unseren Artikel "Terminhypothek & Forwardhypothek".

Kontaktieren Sie uns unverbindlich unter 044 500 71 61.


Jetzt günstige Hypothek finden  Fragen? Tel. 044 500 71 61

Kontaktieren Sie uns

  

044 500 71 61
Mo-Fr 8:00-18:00

  

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!