Günstige Hypotheken - neutrale Beratung
Rufen Sie uns an: 044 500 71 61

 

Gestaffelte Hypotheken: Vorsicht mit Tranchen

Auf Rat vieler Bankberater schliessen Kunden oft gestaffelte Hypotheken ab. Diese bestehen aus zwei oder mehrere Tranchen welche zu unterschiedlichen Zeitpunkten ablaufen. Dabei wird meist verschwiegen, dass gestaffelte Hypotheken vor allem einem Ziel dienen: Der Kundenbindung.

Gestaffelte Hypotheken mögen von Vorteil sein, um eventuelle Zahlungsströme aufgrund individueller Lebensereignisse (bspw. bevorstehende Erbschaften, Ablauf Lebensversicherung, Auszahlung Pensionskasse) in die Planung mit aufzunehmen.

Kunden, welche bei Auslauf einer Hypothekar-Tranche die Bank wechseln möchten, jedoch weitere Tranchen aufweisen, finden meist keinen Anbieter, der bereits ist, eine Finanzierung „im zweiten Rang“ zu tätigen. Unter diesen Umständen wird es für Hypothekarkunden schwierig, die bestmöglichen Konditionen für die zu verlängernde Hypothekar-Tranche zu erzielen.

Ist eine Hypothek bspw. in 2 Hypothekar-Tranchen aufgeteilt und unterscheiden sich diese im Endpunkt nicht um mehr als 12 Monate, ist es durchaus möglich, das Institut mittels einer Terminhypothek zu wechseln. Bedingung dafür ist, dass die Gesamt-Hypothek anschliessend zum neuen Anbieter transferiert wird.

Läuft die längste Hypothekar-Tranche noch länger als 12 Monate, mag es sich anbieten, diese Hypothekar-Tranche(n) vorzeitig aufzulösen und den Gesamtbetrag beim neuen Anbieter zu finanzieren. Im aktuellen Zinsniveau kann es durchaus Sinn machen, diese Option in Betracht zu ziehen. Schliesslich sind die die Vorfälligkeitsentschädigung den Zinsersparnissen gegenüber zu stellen. Darüber hinaus sind die Ausstiegskosten in gewissem Ausmass vom steuerbaren Einkommen abziehbar (unbedingt vorher mit der zuständigen Steuerbehörde abklären). HypoPlus berät Sie hierzu gerne neutral und unabhängig.

Weiterführende Artikel:


Jetzt günstige Hypothek finden  Fragen? Tel. 044 500 71 61

Kontaktieren Sie uns

  

044 500 71 61
Mo-Fr 8:00-18:00

  

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!