Bauland finanzieren

Mercoledì, 12. Marzo 2014
Tags: Baufinanzierung, Hypothekarmodell

Wer ein Einfamilienhaus erstellen möchte, benötigt dafür das passende Bauland. HypoPlus beantwortet die wichtigsten Fragen rund um die Finanzierung von Bauland.

Wo suche ich am besten nach dem passenden Bauland?

Heutzutage erfolgt die Suche nach Bauland meistens im Internet. Auf den Immobilienportalen wird Bauland zum Verkauf ausgeschrieben. Für die Suche nach dem passenden Bauland bietet es sich auch an, regionale Zeitungen zu konsultieren. Vielfach wissen auch lokale Banken oder die Behörden über Grundstücke Bescheid, die verkauft werden.

Ich habe das Bauland bereits von der Familie erhalten. Kann dieses für die Finanzierung angerechnet werden?

Vielfach wird Bauland durch die Eltern den Kindern in Form eines Erbvorbezuges oder einer Schenkung zur Verfügung gestellt. Ist das Bauland bereits vorhanden, kann dessen Wert den Eigenmitteln angerechnet werden. Für eine Baufinanzierung sind in der Regel mindestens 20% Eigenmittel erforderlich.

Bis zu welcher Belehnungshöhe wird Bauland finanziert?

Bei der Finanzierung von Bauland ist es relevant, ob bereits ein Vorprojekt für die zu realisierende Liegenschaft besteht. In der Regel wird Bauland finanziert, sofern ein Bauprojekt in den kommenden 24 Monaten ansteht. Dabei sind heutzutage Finanzierungen von 50-60% realistisch.

Viel zurückhaltender sind Banken wenn in naher Zukunft kein Bauprojekt ansteht. In diesen Fällen muss das Bauland meist mit Eigenkapital finanziert werden.

Ist es möglich, das Bauland mit Vorsorgegeldern (2. und 3. Säule) zu finanzieren?

Das Bauland kann nur im Zusammenhang mit einem konkreten Bauprojekt mit Guthaben aus der 2. oder 3. Säule finanziert werden.

Können die Schuldzinsen für Baulanddarlehen steuerlich in Abzug gebracht werden?

Ob die Zinsen für die Finanzierung von Bauland vom steuerbaren Einkommen in Abzug gebracht werden können, hängt von dem kantonalen Steuergesetz ab. In vielen Kantonen sind diese Zinskosten nicht abzugsfähig.

Was gilt es weiterhin beim Kauf von Bauland zu beachten?

Folgende Unterlagen sollten vor dem Kauf des Baulands genau überprüft werden:

  • Grundbuchauszug (Grundlasten, Grunddienstbarkeiten)
  • Situations-, Zonen- und Katasterplan (Erschliessung)
  • Altlasten- /Verdachtsflächenkataster
  • Baureglement (Ausnutzungsziffer)

Zudem kann es nützlich sein, sich bei den Eigentümern der anliegenden Parzellen oder bei der Gemeinde bzw. Bauverwaltung über das Grundstück und betreffend allfälliger Bauprojekte in der Umgebung zu erkundigen.

Contatto

  

044 500 71 61
8:00-18:00

  

Questo indirizzo email è protetto dagli spambots. È necessario abilitare JavaScript per vederlo.